Kohlenwasserstoff-Infrarotsensoren - Dynament Standard-Serie

Schnell ansprechende IR-Sensoren für die stationäre Gas-Sicherheitsüberwachung


Wesentliche Merkmale

  • Bietet einen 'rohen' Signalausgang für die Verarbeitung außerhalb des Sensors
  • OEM-Platine mit der notwendigen Verarbeitungselektronik und LCD-Anzeige erhältlich
  • Interner Temperatursignalausgang
  • Weiter Betriebstemperaturbereich von -20 bis +50 deg. C

Übersicht

PST bietet eine Reihe von Kohlenwasserstoff-Infrarotsensoren an, die Methan- oder Propangas über einen Bereich von 0-100% Volumen messen. Die Sensoren wurden mit nicht-dispersiver Infrarot-Technologie entwickelt und reagieren auf viele Kohlenwasserstoffgase, einschließlich Methan und Propan.

Die Sensoren der Standard-Serie liefern ein "rohes" Ausgangssignal, für das der Anwender eine eigene Ansteuerungselektronik und Software bereitstellen muss, um die Gaskonzentration abzuleiten sowie Linearisierung und Temperaturkompensation anzuwenden. Dies kann mithilfe der Anwendungshinweise auf der Registerkarte "Downloads" erfolgen.

Die Sensoren sind als Industrie Ex d IIC-zertifizierte, Bergbau M1-zertifizierte, UL-zugelassene und nicht-zertifizierte Versionen erhältlich.

Für Erstausrüster, die keine eigene Elektronik und Software entwickeln wollen, steht das OEM-1-Modul zur Verfügung. Das Modul hat ein eingebautes Display und verfügt über einen 4-20mA-Ausgang. Der Mikrocontroller enthält alle notwendigen Software- und Signalverarbeitungsalgorithmen, um dem Anwender zu ermöglichen, die Time-to-Market zu minimieren.

Ressourcen


Zugehörige Produkte

Kommen Sie und lernen Sie uns kennen.

Kontaktieren Sie uns oder fordern Sie ein Angebot an

Wenden Sie sich an unsere erfahrenen Ingenieure, um Ihren Anwendungsbedarf zu besprechen.