SST-Sonde Zirkoniumdioxid-Sauerstoffsensor

Langlebige, nicht-verzehrende Sauerstoffmessung

Features

  • Zirkoniumdioxid-Technologie
  • Erfordert eine abgesetzte Elektronik zum Betrieb
  • Kleines Sensorelement Geringes Gewicht
  • Geringes Gewicht
  • Gesamtkonstruktion aus Edelstahl innen und außen
  • Kundenspezifische Ausführungen und Anschlüsse
  • Wirkt bei hohen Sauerstoffdrücken
  • Kompakt in der Größe

Die Probe Zirkoniumdioxid-Sauerstoffsensoren sind in drei Längen erhältlich. Geeignet für aggressive und verschmutzte Anwendungen wie z. B. Kesselabgase. Längere Sonden sind eine ideale Lösung für dickwandigere, isolierte Abgasrohre.

Die Zirkoniumdioxid-Sauerstoffsensoren von SST verwenden ein einzigartiges Messsystem mit geschlossenem Regelkreis. Während der Sensor kontinuierlich den Sauerstoffgehalt misst, wird auch ein Herzschlag-Signal erzeugt, das eine sofortige Warnung vor eventuellen Ausfällen liefert.

Ihre lange Lebensdauer verdanken sie der nicht verbrauchenden Sensorzellentechnologie. Es ist kein Referenzgas erforderlich und eine einfache Ein-Punkt-Kalibrierung kann in jedem bekannten Gas einschließlich Frischluft durchgeführt werden.

Die Probe Zirkoniumdioxid-Sauerstoffsensoren bieten standardmäßig schnelle Ansprechzeiten ab vier Sekunden. Es sind verschiedene Sondenlängen, Kabellängen sowie ein Standard- und ein erweiterter Temperaturbereich verfügbar. Die Probe Zirkoniumdioxid-Sauerstoffsensoren bieten ein lineares Ausgangssignal, eine Lebensdauer von bis zu 10 Jahren (je nach Anwendung) und decken einen Sauerstoffbereich von 0,1 bis 100 % O₂ ab.

Alle Zirkoniumdioxid-Sauerstoffsensoren von SST benötigen zum Betrieb eine Interface-Elektronik, die SST bereitstellen kann (siehe verwandte Produkte unten). Für Anwendungen mit hohen Stückzahlen können wir mit Ihnen zusammenarbeiten, um Ihre eigene Elektronik zu entwickeln, was Ihnen Zeit und Geld spart.

de