Schnell reagierender Sensor für wechselnde CO2-Werte - SST SprintIR

50 Messwerte pro Sekunde für Hochgeschwindigkeits-CO2-Messung

Features

  • 50 Messwerte pro Sekunde
  • Optional angepasste Durchflussadapter
  • Low-Power-CO₂-Sensor
  • Festkörper-LED-Optik-Technologie
  • UART-Datenschnittstelle
  • Eingebaute Autokalibrierung

Bei einigen Anwendungen zur CO2-Messung ist eine schnelle Reaktion entscheidend. In manchen Fällen benötigen Sie Messwerte in schneller Folge. Der SprintIR®-R ist der schnellste CO2-Sensor auf dem Markt*. Er wurde entwickelt, um ultraschnelle, wiederholte Messungen durchzuführen. Der CO2-Sensor ist in der Lage, 50 Messwerte pro Sekunde zu erfassen, was ihn ideal für Hochgeschwindigkeits-Messanforderungen und für die Messung sich schnell ändernder CO2-Werte macht. Typische Anwendungen für diesen Sensor wären das Gesundheitswesen und die Sportwissenschaft.

Der SprintIR®-R misst bis zu 100 % CO2-Konzentration und wird mit einem Durchflussadapter geliefert. Der CO2-Sensor ist leicht zu bedienen, da er über eine einfache UART-Schnittstelle kommuniziert.

Mit seinem kompakten Design lässt sich der SprintIR®-R leicht in Mess- und Detektionssysteme integrieren. Sein geringer Strombedarf macht ihn auch ideal für batteriebetriebene Systeme, einschließlich tragbarer und selbstversorgender Anwendungen, da er nur 3,3 V benötigt.

SprintIR®-R basiert auf unserer einzigartigen patentierten LED-Technologieplattform und optischen Designs. Es ist die Solid-State-Technologie, die klassenbeste Geschwindigkeit, Stromverbrauch und Haltbarkeit ermöglicht. Für Kunden, die nach Hochgeschwindigkeitssensoren suchen, die auch Temperatur und Luftfeuchtigkeit erfassen können, bieten wir eine Variante des SprintIR®-R an, die diese Anforderungen erfüllt. Wir können auch zusätzliche konfigurierbare Optionen wie Diffusionskappe oder Durchflussadapter anbieten. Wir haben gesehen, dass diese Sensoren erfolgreich im Gesundheitswesen und im akademischen Bereich eingesetzt werden.

*Basierend auf einer Durchflussrate von 0,1 Liter pro Minute und einer schrittweisen Änderung der CO2-Konzentration von 0-10%

de