Schiffsintervall-Systeme

Die Umgebung, in der eine Explosion auftreten kann, besteht aus drei Elementen: der Zündquelle, z. B. statische Elektrizität, dem Brennstoff, z. B. ein Kohlenwasserstoffgas, und dem Sauerstoff, der sich auf einem Niveau befindet, das die Verbrennung von brennbaren Gasen unterstützt. Die Beseitigung oder Kontrolle eines dieser Elemente würde das Auftreten einer Explosion verhindern.

SST verkauft jährlich Tausende von Sauerstoffsensoren in den EU- und US-Luftfahrtmarkt zur Kontrolle des Sauerstoffgehalts in den Treibstofftanks von Flugzeugen, um die Möglichkeit, dass statische Elektrizität durch Blitze oder andere Ereignisse Treibstoffdämpfe in einem Flugzeugtank entzünden, erheblich zu reduzieren. Diese OBIGGS (On-board Inert Gas Generation Systems) wurden als Folge der TWA800-Katastrophe im Jahr 1996 entwickelt.

>

Aus diesem Grund initiierte SST die Kommunikation zwischen den Herstellern von Inertgassystemen für die Schifffahrtsindustrie, da diese ein ähnliches Verfahren verwenden, um die Atmosphäre in nicht-explosiven Grenzen zu halten. Dazu ist es notwendig, den Sauerstoff- und Kohlenwasserstoffgasgehalt in den Treibstoff- und Ladetanks zu kontrollieren und zu steuern.

Vorschriftsmäßig müssen Schiffe über 20.000 dwt, die Rohöl, Kohlenwasserstoffgase oder raffinierte Ölprodukte transportieren, mit Inertgassystemen ausgestattet sein. Der Unterausschuss für Brandschutz der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation (IMO) hat jedoch einen Entwurf für SOLAS-Änderungen (Safety of Life at Sea) vorgelegt, um Maßnahmen zur Verhütung von Bränden und Explosionen auf Öl- und Chemikalientankern, die Ladungen mit niedrigem Flammpunkt (weniger als 60⁰C) transportieren, zu genehmigen und umzusetzen.

Die neuen Änderungen der SOLAS-Regeln II-2/4.5.5 und II 2/16.3.3, die am 1. Januar 2016 in Kraft getreten sind, besagen, dass alle neuen Öl- und Chemikalientankschiffe mit einer Tragfähigkeit von 8.000 dwt und mehr (beim Transport von Ladungen mit niedrigem Flammpunkt von weniger als 60⁰C) mit einem Inertgassystem ausgestattet werden müssen.