Überwachung in kontrollierter Atmosphäre

Kontrollierte oder modifizierte Atmosphären können die Lagerfähigkeit bestimmter Obst- und Gemüseladungen erheblich verlängern.

Kontrollierte oder modifizierte Atmosphären können die Lagerdauer bestimmter Obst- und Gemüseladungen erheblich verlängern. Der OXY-COMM Zirkonoxid-Sauerstoffsensor von SST wurde entwickelt, um die Lebensdauer von verderblichen Lebensmitteln innerhalb von gekühlten, kontrollierten und modifizierten Atmosphären durch genaue Messung der Sauerstoffkonzentration zu verlängern.

Verderbliche Produkte wie Obst und Gemüse befinden sich nach dem Pflücken noch im Stoffwechsel. Das bedeutet, dass der Sauerstoff (O₂) in der Atmosphäre verbraucht wird und Wärme, Kohlendioxid (CO₂), Feuchtigkeit und möglicherweise Ethylengas produziert. Die Vegetation reift und wird schließlich zu einem unerwünschten Zustand degradieren.

Daher kann der Versand und die Lagerung von verderblichen Lebensmitteln eine Herausforderung sein, um die Unversehrtheit des Produkts während des Transports zu gewährleisten. Es gibt 4 extrem wichtige Faktoren, die beim Transport von verderblichen Lebensmitteln zu berücksichtigen sind - Qualität, Temperatur, relative Luftfeuchtigkeit und Gaskonzentration; Qualität - Obst und Gemüse müssen von guter Ausgangsqualität sein; Temperatur - jede Reduzierung um 10⁰C halbiert die Stoffwechselrate; relative Luftfeuchtigkeit - nur 2 % Wasserverlust ist extrem schädlich für die Qualität; kontrollierte Atmosphäre - eine Reduzierung der Sauerstoffkonzentration von 21 % auf 2 % führt zu einer ca. 30 %igen Reduzierung des Stoffwechsels.

Bei richtiger Anwendung können die kontrollierten oder modifizierten Atmosphären die Lagerfähigkeit bestimmter Obst- und Gemüseladungen erheblich verlängern. Durch die Verlangsamung des Stoffwechsels wird die natürliche Reifung der Produkte verzögert, ohne den Geschmack und die Essqualität zu beeinträchtigen.